feine Gerichte vom Keramikgrill

Der Keramikgrill

Viele Menschen grillen, wobei es gerade hier doch einige Unterschiede gibt. Die wenigsten betreiben damit schon fast eine Wissenschaft, wobei mit dem richtigen Grill mehr als nur Fleisch gegart werden kann. Genau hierum geht es, wobei hier vieles mit mehr Ruhe geschieht. Daher ist bei vielen Menschen das Grillen so beliebt, wobei das gemütliche Beisammensein ebenfalls ein wichtiger Aspekt ist. Leckere Speisen, die einfach in aller Ruhe gegart wurden. Doch auch hier gibt es immer wieder Neuerungen, wozu auch der Keramikgrill gehört.

Was ist ein Keramikgrill?

Im eigentlichen Sinn handelt es sich um einen Grill, wobei das Material die entscheidende Rolle spielt. Betrieben wird der Keramikgrill wie ein ganz normaler Grill, wobei es sich bei einem Keramikgrill um einen Kugelgrill handelt. Dieser Grill wird ebenfalls mit Holzkohle beheizt, wobei der Keramikgrill die Hitze viel besser halten kann. Dafür sind die Außenwände dicker und Keramik hat schon immer die Hitze sehr gut halten können. Somit handelt es sich um einen ganz normalen Kugelgrill, wobei nur die Keramikwände den entscheidenden Unterschied machen. Wer mehr als nur ein Stück Fleisch grillen will, der sollte darauf achten, dass der Keramikgrill einen Reflektorstein besitzt. Dieser kann zusätzlich die Wärme aufnehmen und so über Stunden wieder abgeben. Das geht nur bei einem Keramikgrill, wobei die Wandstärke nicht weniger als 2 cm betragen sollte. Zwar dauert das Aufwärmen länger, doch dafür kann der Keramikgrill die Wärme auch über Stunden konstant halten. In Kombination mit einem Pizzastein lässt sich so eine echte American Pizza auf dem Grill zubereiten.

Was unterscheidet ihn vom normalen Grill?

Wer sich so einen Keramikgrill anschaut, sieht einen schönen Grill in einer rötlichen Farbe. Doch das ist nicht der einzige Unterschied, denn hierbei ist das Material ganz anders. Keramik ist dicker und somit kann die Hitze besser im Grill gehalten werden. Gerade bei einem Kugelgrill ist das schon sehr wichtig, wobei in einem normalen Grill vielleicht nochmal nachgeheizt werden muss. Das entfällt bei einem Keramikgrill, wodurch dann noch ganz andere Gerichte zubereitet werden können. Somit lohnt sich die Anschaffung alleine schon wegen dem Material, denn auch das macht hier einen Unterschied. Einen normalen Grill für geringe Ansprüche gibt es schon ab 10 Euro, was bei einem Keramikgrill nicht der Fall ist. Denn dieser kann bis zu dreimal so teuer wie ein normaler Kugelgrill sein. Daher sollte vorher überlegt werden, was auf diesem doch teureren Grill als gegrillt werden soll. Nur für gelegentlich ein Stück Fleisch und Burger Patties zu grillen, lohnt sich diese Anschaffung wahrscheinlich nicht.

Für welche Gerichte eignet er sich?

Da gibt es eigentlich kaum Grenzen, denn es gibt so einige leckere Rezepte die nicht nur Hobbygriller im Internet hinterlegt haben. Es werden sogar Meisterschaften ausgetragen, die dann doch so einiges leckeres auf den Teller bringen. Natürlich kann auch ganz einfach ein Schwenksteak auf dem Grill gegart werden, doch da ist noch lange nicht Schluss. In so einem Keramikgrill kann sogar Kuchen gebacken werden, was dann doch schon mehr ist, als nur ein Stück Fleisch gemütlich zu braten und mit Coleslaw zu genießen. Ganze Menüs können so auf dem Keramikgrill zubereitet werden, selbst vegetarische oder vegane Gerichte. Somit ist dieser Keramikgrill schon für alle Menschen geeignet, die gerne und vor allem gut essen. Rezepte gibt es jede Menge im Internet, genauso wie die genaue Grillanweisung. Da läuft einem schon beim Hinschauen das Wasser im Mund zusammen, so lecker sind die Gerichte. Gerade dieser Keramikgrill ist zwar teurer in der Anschaffung, kann aber dann doch mehr als der normale Kugelgrill. Ob nun Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch, auf diesem Grill gelingt einfach alles. Somit lohnt sich die Anschaffung garantiert, was dann auch viele begeisterte Kunden beweisen. Diese haben dann auch die ganzen Gerichte gegrillt und die Rezepte gerne geteilt. Denn alle sollen so lecker essen, wobei die Geselligkeit nicht zu kurz gekommen ist.

Ein Grill der alles kann

Natürlich nur, wenn dann auch auf die hochwertige Verarbeitung geachtet wird. Gerade die Dicke der Außenwand ist hier entscheidend, damit der Keramikgrill auch die Hitze sehr lange halten kann. Ansonsten gibt es viele Rezepte, die dann schon von grillbegeisterten Menschen ausprobiert wurden. Somit lohnt sich der Kauf garantiert, denn in diesem Keramikgrill kann sehr viele gute Gerichte zubereitet werden. Selbst ganze Enten und das noch gefüllt, können in diesem Grill gelingen. Dabei kann auch ganz gemütlich mit Freunden und Verwandten gefeiert werden, wie es sich für einen guten Grill gehört. Somit sollte sich jeder erst überlegen, was er alles auf dem Grill zubereiten möchte. Denn genau das ist hier wichtig, da ein Keramikgrill doch teurer als ein normaler Grill. Bisher hat aber von den Käufern noch keiner den Kauf bereut. Viel mehr, diese sind von diesem Grill hellauf begeistert, was dann die Vielzahl der Gerichte zeigt. Dabei ist der Keramikgrill einfach zu bedienen. Die Temperatur kann immer kontrolliert werden, was Vorteilhaft ist. Genau das macht diesen Keramikgrill so besonders, denn so kann alles einfach und schmackhaft zubereitet werden. Selbst der Sonntagsbraten kann darin gegart werden, genauso wie eine leckere Bolognese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.